Kontakt

Weitere Informationen

Weitere Informationen:

Warum bist Du Christ?
Ich habe Jesus Christus kennengelernt und finde es spannend und herausfordernd in einer Beziehung zu ihm zu leben. Außerdem bin ich der typische „Beziehungstyp".

Welches ist Dein Lieblingsbibelvers?
„Ich weiß, dass mein Erlöser lebt, uns als der Letzte wird er über dem Staub der vergänglichen Welt stehen. ... Ich werde doch aus meinem Fleisch Gott schauen. Ja, ich werde ihn für mich sehen, aber nicht als Fremden." Hiob 19, 25-27

Seit wann bist Du in der Gemeinde und warum in dieser Gemeinde?
Meine Frau Heidrun und ich sind 1982 nach Wuppertal zu dieser Gemeinde gezogen. Wir kannten einige Studenten, die in die „Baustraße" gingen. Uns hat die offenen Atmosphäre und die Vielfalt in der Gemeinde sehr stark angesprochen.

Seit wann bist Du Ältester und warum?
Seit über 20 Jahren – so genau weiß ich das nicht mehr. Das müsste man mal in den Annalen der Gemeinde nachsehen. Die Gemeinde liegt mir am Herzen und es ist wichtig, und es ist mir wichtig, dass hier Verantwortung wahrgenommen wird.

Welche Schwerpunkte hast Du in Deinem Ältestenamt?
Gegensätzliches zusammen zu führen.

Was sind für Dich die größten Herausforderungen in diesem Amt?
- Das Wichtige vom Unwichtigen zu unterscheiden.
- Auf Gott zu hören.
- Die Gemeinde zu leiten.

Was machst Du beruflich?
Ich bin Sozialarbeiter und arbeite bei der Stadt Erkrath als Abteilungsleiter für die Bereiche „Offene Kinder- und Jugendarbeit" und „Soziale Dienste".

Bleibt dann noch Zeit für Hobbys und wenn ja, für welche?
Auf jeden Fall! Zu meinen Hobbys zählen: lesen, laufen, Rad fahren, kochen, backen, essen, sich in der Natur aufhalten und bestaunen, reisen, gärtnern, rumblödeln und Quatsch reden.

Zum Abschluss: Was wünschst Du Dir für die Gemeinde?
Viel Freude an Jesus!!! Die ist nämlich sehr ansteckend!

Zum Seitenanfang