Hauskreise sind typisch für die so genannten Brüdergemeinden. Viele Gemeinden sind so entstanden. Die Gemeinde aus der Apostelgeschichte dient dazu als Vorbild: „Und sie trafen sich in den Häusern ...

Hauskreise sind kleine Gruppen von 4 bis meist nicht mehr als 15 Leuten, die sich regelmäßig treffen, um gemeinsam einen Text aus der Bibel zu lesen und zu überlegen, welche Bedeutung dieser in unserem heutigen Leben hat oder aber alltägliche Lebensfragen aus der Sicht der Bibel zu beleuchten. In diesen Kreisen lernt man sich kennen und kann Vertrauen fassen. Persönliche Probleme können ausgetauscht und für einander und miteinander gebetet werden. Es geht darum in einer persönlichen und lebendigen Beziehung zu Gott zu leben und darin zu wachsen. Die Erfahrungen und die Unterstützung der anderen helfen dabei.

Die einzelnen Hauskreise treffen sich in Privatwohnungen und sind ganz unterschiedlich zusammengestellt. In manchen Kreisen sind Menschen, die mehr über den Glauben der Bibel lernen möchten, in anderen wird mit viel Bibelkenntnis über die Bibeltexte diskutiert und nachgedacht. Es gibt Gruppen die sich vormittags treffen, in denen hauptsächlich Senioren sind und andere, in denen die meisten Teilnehmer Kinder haben. Die einen treffen sich immer beim selben Teilnehmer, andere treffen sich reihum, die einen wöchentlich die anderen 14-tägig.

Kontaktiere uns, um zu erfahren, welcher Hauskreis für dich passen könnte und wann sie statt finden.

Zum Seitenanfang