05.06..2022

Schutz- und Hygiene-Maßnahmen für den Gottesdienst

  1. Der Eintritt in das Haupthaus der Gemeinde erfolgt über den Haupt- und/oder Aufzugseingang unter Einhaltung des gebotenen Abstandes von 1,5 Meter.
  2. In den Eingängen befindet sich je ein Desinfektionsmittelspender. Jeder Gottesdienstbesucher desinfiziert sich beim Betreten des Hauses die Hände.
  3. Die Bestuhlung des Saals ist reduziert worden, so dass ein Abstand von 1,5 Metern gewährleistet ist. Die zuerst Ankommenden belegen die vorderen Plätze und überlassen die hinteren Reihen den später Ankommenden. Ordner werden helfen, Gedränge zu vermeiden.
  4. Ehepaare oder Menschen, die in einem gemeinsamen Haushalt leben, dürfen dichter beieinander sitzen. Hier sind Randplätze zu belegen, an die außen noch ein Stuhl herangeschoben werden kann.
  5. Spät kommende Gottesdienstbesucher werden ggf. auf die Empore gewiesen und belegen dort ausschließlich die markierten Sitzplätze in der vorderen Reihe.
  6. Wir bitten alle Gottesdienstbesucher, ihre Spende für die sonntägliche Sammlung entweder zu überweisen oder schon zu Hause in einen Briefumschlag zu legen. Körbe für die Sammlung werden an den Türen zum Großen Saal aufgestellt.
  7. Wir verzichten auf jeden Körperkontakt zu Menschen, die nicht in demselben Haushalt leben.
  8. Auch auf dem Gemeindehof gilt vor und nach dem Gottesdienst die Abstandsregel von 1,5 Metern.
  9. Akut erkrankte Personen, insbesondere mit Erkältungssymptomen bleiben dem Gottesdienst fern.
  10. Gemeindemitgliedern und Gästen, die zu einer der bekannten Risikogruppen gehören, empfehlen wir, zu Hause zu bleiben und den Gottesdienst in digitaler Form zu verfolgen oder die Predigt später auf CD anzuhören.
  11. Das Gemeindekaffee ist wieder geöffnet.
Social Share: